IMOT auf Facebook  IMOT auf Twitter  IMOT auf Youtube  IMOT auf Instagram
Motorräder • Roller • Custombikes • Trikes • Quads • Bekleidung • Zubehör • Tuning • Reise • Gebrauchtmotorräder • Sondershows

Liebe Fans der IMOT,

nach Abwägung aller Erkenntnisse und auch mit Blick auf die sich aktuell wieder sehr negativ entwickelnde Corona-Situation in Deutschland haben wir uns schwersten Herzens dazu entschlossen, die IMOT München 2021 (geplant vom 19. bis 21. Februar) abzusagen. Aktuell kann niemand abschätzen, wie die Situation im kommenden Frühjahr sein wird – und wir können und wollen eine IMOT nur so professionell organisieren, wie wir dies mehr als 27 Jahre erfolgreich getan haben.
 
Wir tun dies aus Verantwortung gegenüber unseren Ausstellern, unserem Team und natürlich gegenüber euch, unseren Fans und Besucherinnen und Besuchern. Für uns war diese frühzeitige Entscheidung aber auch wichtig, um allen Beteiligten Planungssicherheit zu geben.

In einer Umfrage haben wir unsere Aussteller um eine Einschätzung für die kommende IMOT gebeten. Die Teilnahme war beeindruckend – die Antworten (leider) eindeutig: Eine große Mehrheit unserer Aussteller aus dem Jahr 2020 wäre grundsätzlich an Frühjahrsmessen 2021 interessiert, allerdings äußerte eine ebensolche Mehrheit große Skepsis, was die Durchführbarkeit der Messen angeht. Es gab zudem schon ein paar finale Absagen.

Wir hoffen und setzen daher auf euer Verständnis!
 
Ab sofort planen wir die IMOT 2022 in München – in der Hoffnung, dass sich die Situation bis dahin wieder normalisieren wird. Wir werden unser IMOT-Konzept überarbeiten und mit neuen Ideen überzeugen. Toll ist es dabei, zu sehen, dass uns sowohl unsere Aussteller wie auch unsere Besucher die Treue halten: Schon jetzt planen über 70 Prozent der Teilnehmer unserer Aussteller-Umfrage ein, 2022 wieder in München dabei zu sein. Bei einer weiteren Umfrage unter unseren Besuchern des Jahres 2020 hat ebenfalls eine deutliche Mehrheit angegeben, wieder mit von der Partie zu sein. Das sind positive Signale in dieser schwierigen Zeit.

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden!

Herzliche (und traurige) Grüße
Euer IMOT-Team


Folgt uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube, um immer auf dem aktuellen Stand zu sein.